Klaviere und Flügel bestehen zum größten Teil aus Hölzern und Filzen. Diese Materialien sind in der Lage, Luftfeuchte aufzunehmen und natürlich auch wieder abzugeben. Unabhängig hiervon ziehen die Saiten im Instrument ständig an den Stimmwirbeln. Die Folge ist klar, das Instrument verstimmt sich, einmal in sich und natürlich in der Gesamttonhöhe.

Genauso selbstverständlich wie Sie mit Ihrem Auto zur Inspektion fahren, sollten Sie regelmäßig Ihr Instrument stimmen lassen. In der Regel ist das ein- bis zweimal pro Jahr angezeigt.
Dies dient neben dem Erhalt der Klangschönheit auch dem Werterhalt, und Sie haben immer einen aktuellen Status Ihres Instrumentes.