Ein Klavier oder Flügel besteht aus bis zu 6000 Einzelteilen. Das Hauptmaterial ist Holz und Filz, vom eisernen Gußrahmen einmal abgesehen.
Durch die hohen Saitenzugkräfte, durch die vielen beweglichen mechanischen Teile und durch ständige Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsänderungen arbeitet das Instrument permanent und altert stetig.

Kurzum, ein Klavier braucht kontinuierlichen Service und Pflege.

In welchem Zustand sich Ihr Instrument befindet und welcher eventueller Aufwand für eine fachgerechte Instandsetzung des Klaviers notwendig ist, kann Ihnen immer nur ein ausgebildeter Klavierbauer vermitteln. Kein „guter Freund“, der Klavierlehrer, oder „Wald und Wiesen Stimmer“ vermag das. Schließlich geht man mit einem schmerzenden Knie auch nicht zu seinem Friseur.

In unserer hauseigenen Werkstatt arbeiten langjährig erfahrene Klavierbauer. Hier können wir von der kleinen Mechanikregulierung bis zur sogenannten Generalüberholung sämtliche Arbeiten ausführen. Bei Oberflächenaufarbeitungen arbeiten wir Hand in Hand mit besten Spezialisten aus Deutschland. Gerne erstellen wir Ihnen einmal ein unverbindliches Angebot.

IMG_2072